Neue Brücke über Nosice Kanal

Auftragsgegenstand:
Fertigung und Montage der Stahlkonstruktion der Brücke.
Die Tragkonstruktion ist als einer durchlaufender Stahlkammerbalken, auf einem Pylon mittels zwei Ebenen der schrägen Aufhängungen aus 12 Seilkabeln aufgehängt, vorgeschlagen. Der durchlaufender Balken hat eine Spannweite der einzelnen Felder in Längen von 17 m + 93 m. Das längere Feld ist mittels 5 Seilaufhängungen in einem Abstand immer von 15 m von der Auflagerachse des Balkens auf dem Pylon abgestützt. Auf der gegenüberliegenden Seite sind die Seile in Verankerungsblöcke verankert, die in parallelen Flügeln außerhalb der Tragkonstruktion der Brücke verankert sind. Auf der Ausgleichsseite mit der Spannweite von 17 m ist die Tragkonstruktion mit einem Widerlager P1 integriert. Die Montage der Stahlkonstruktion erfolgte durch Vorschub. Das Gewicht der Stahlkonstruktion beträgt 190 Tonnen.
Lokalität:
Púchov, SK
Zeitraum:
2019-2020
WP_20200805_16_21_16_Pro
WP_20191120_10_24_28_Pro
WP_20200521_09_14_58_Pro
IMG_20200429_100040
WP_20200709_09_19_44_Pro
WP_20200521_13_21_18_Pro
WP_20200521_09_17_05_Pro
IMG_20200601_154414
IMG_20200601_154202
IMG_20200428_102944
IMG_20200601_154238
IMG_20200601_154301
WP_20200805_16_21_16_Pro WP_20191120_10_24_28_Pro WP_20200521_09_14_58_Pro IMG_20200429_100040 WP_20200709_09_19_44_Pro WP_20200521_13_21_18_Pro WP_20200521_09_17_05_Pro IMG_20200601_154414 IMG_20200601_154202 IMG_20200428_102944 IMG_20200601_154238 IMG_20200601_154301